Kundenhotline: 03464 9019511

Die zwei Jesusknaben in der bildenden Kunst

Die zwei Jesusknaben in der bildenden Kunst
48,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferbar

  • SW37690
    • 9783772505386
Für die gewählte Variante sind keine Bundles verfügbar. Für Bundle-Angebote wählen Sie bitte eine andere Variante aus.
Sparen Sie jetzt mit unseren Bundle-Angeboten:
48,00 € + 0,00 €
48,00 € *
Preis für alle
Bundle anzeigen / konfigurieren
Zahlreiche Künstler zeigen in Bildern der Anbetung zwei Knaben, andere in Marienleben zwei... mehr
Produktinformationen "Die zwei Jesusknaben in der bildenden Kunst"
Zahlreiche Künstler zeigen in Bildern der Anbetung zwei Knaben, andere in Marienleben zwei Mariengestalten oder eine Madonna mit zwei und drei Knaben. Auch der zwölfjährige Jesus im Tempel wird öfter von einem zweiten Knaben begleitet. Liegt diesen Darstellungen ein Wissen zugrunde, das heute größtenteils verborgen ist? Die Tatsache von Geburt und Kindheit der zwei Jesusknaben ist eines der größten offenbaren Geheimnisse der Menschheitsgeschichte. Als Rudolf Steiner 1909 darauf hinwies, wurde er kaum beachtet. Inzwischen haben die Qumrantexte, aber auch eine exaktere Erforschung apokrypher Schriften gezeigt, dass im jüdischen Volk eine doppelte Messias-Erwartung vorhanden war. Das Überraschende ist, dass die Anschauung von zwei Jesusknaben auch in der bildenden Kunst zum Ausdruck gekommen ist. Hella Krause-Zimmer kann an zahlreichen Bildern zeigen, dass sich hier eine bestimmte, durch Jahrhunderte durchgehaltene Tradition niedergeschlagen hat: ein Wissen um die zwei Jesusknaben, die zwei verschiedenen Familien zugehören.
Produkt-Details
Sprache: GER
Altersangabe:
Einbandart: LN
Format: 3.4 x 23 x 16.7
Umfang: 453 S., 142 Fotos
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Die zwei Jesusknaben in der bildenden Kunst"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.