Schneller Versand und bereits ab 50,-Euro Bestellwert versandkostenfrei!
Schneller Versand
Alles für den perfekten Schulalltag!
Hotline 08441 - 797 32 55
 
Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 16
1 von 16

Inzwischen ist der Filzstift auch ein Spielgerät

Filzstifte unterscheiden sich nicht nur aufgrund der großen Farbenvielfalt voneinander: Auch die Faserdicke ihrer Spitzen sind ein Unterscheidungsmerkmal, denn im Prinzip sind auch die breiten Textmarker und die sehr schmalen Fineliner nichts anderes als Filzstifte – für die es hier im Online-Shop ja jeweils eigene Kategorien gibt. Doch auch beim „normalen“ Filzstift gibt es vielfältige Weiterentwicklungen, wie ein Blick auf unsere Angebote zeigt. Wenn Sie bei uns zum Beispiel die Connector-Filzstifte von Faber-Castell online kaufen, werden Sie feststellen, dass sie sich anhand ihrer praktischen Clip-Verschlüsse flexibel zusammenstecken lassen – und man sie dadurch auch als Spielgeräte nutzen kann. Ein anderes Merkmal der modernen Filzstifte dürfte vor allem viele Mütter erfreuen: Inzwischen sind die meisten von ihnen problemlos aus Textilien auswaschbar.

 

Eigentlich ist die Bezeichnung Filzstifte längst nicht mehr zeitgemäß – doch sie hat sich nun einmal eingebürgert. Denn während ursprünglich Fasern aus Wollfilz verwendet wurden, die sich leicht ineinander hakten und zugleich gut Flüssigkeiten aufnehmen konnten, so kommen heutzutage ausschließlich Fasern aus Kunststoff zum Einsatz, die mit unzähligen Kapillaren ausgestattet sind und deshalb die Tinte ebenfalls optimal speichern und weiterleiten. Den Kindern dürfte es egal sein, wenn sie nur kräftige Striche ziehen oder Formen in vielerlei Farben ausmalen können. Doch die ebenfalls gebräuchliche Bezeichnung Fasermaler ist nach heutigen Verständnis treffender.

Farbstark bis in jede Faser: Filzstifte

Als der deutsche Nobelpreisträger Adolf von Baeyer um das Jahr 1875 die Chemie der Farben einmal für den familiären Alltag nutzen wollte, entwickelte er für seine Kinder Vorläufer der heutigen Filzstifte. Zu seiner Verwunderung stellte er fest, dass diese Stifte ihren Weg recht bald auch in Kanzleien und Büros gefunden hatten, wo mit ihnen oftmals Texte in verschiedenen Farben markiert wurden, ohne dass die Worte anschließend unleserlich waren. Ob zum Malen oder zum Markieren: Der in Japan und den USA entwickelte moderne Filzstift ist schon lange auch bei Schülern ein beliebtes Utensil.

Als der deutsche Nobelpreisträger Adolf von Baeyer um das Jahr 1875 die Chemie der Farben einmal für den familiären Alltag nutzen wollte, entwickelte er für seine Kinder Vorläufer der heutigen... mehr erfahren »
Fenster schließen
Farbstark bis in jede Faser: Filzstifte

Als der deutsche Nobelpreisträger Adolf von Baeyer um das Jahr 1875 die Chemie der Farben einmal für den familiären Alltag nutzen wollte, entwickelte er für seine Kinder Vorläufer der heutigen Filzstifte. Zu seiner Verwunderung stellte er fest, dass diese Stifte ihren Weg recht bald auch in Kanzleien und Büros gefunden hatten, wo mit ihnen oftmals Texte in verschiedenen Farben markiert wurden, ohne dass die Worte anschließend unleserlich waren. Ob zum Malen oder zum Markieren: Der in Japan und den USA entwickelte moderne Filzstift ist schon lange auch bei Schülern ein beliebtes Utensil.

Zuletzt angesehen